Mittwoch, 17. Januar 2007

Überall Nutten

Tja das Harz Ferkel steht heute vor Gericht - ganze 2 Jahre auf Bewährung drohen. "Nach gut eineinhalb Jahren Ermittlungen ist es das erste Verfahren in dem Skandal um Schmiergelder, Lustreisen und Sexpartys auf Firmenkosten, die Volkswagen bis in die Grundfesten erschüttert hatte. Die Anklage wirft dem 65-jährigen Hartz Untreue in 44 Fällen und unrechtmäßige Begünstigung von Betriebsräten vor." © FTD