Freitag, 9. November 2007

Plakat für Der Messias

Der Messias

Schauspiel mit Musik von Patrick Barlow
Koproduktion der Oper mit der Kulturinsel / neues theater halle

Habe die hässlichste Schrift genommen die ich finden konnte. Ein Kollege bezeichnete sie als "typische Bockwurstschrift" "Heute nur 1,50!". Man beachte den Stern auf dem i !!!

Visuell passen sich Plakat (Flyer usw.) an das Stück an: provisorisch, amateurhaft, alles selbstgemacht

"Der Kritiker der »Süddeutschen Zeitung« freute sich »Diese etwas andere Weihnachtsgeschichte ist ein herrlicher Zwei-Stunden-Witz«, und sein Kollege vom »Standard« jubelte »ein einziger Theaterspaß«!
Das ist auch kein Wunder, denn Theo und Bernhard spielen die Weihnachtslegende und übernehmen "vom Erzengel Gabriel bis zur Hausfrau Maria" gleich alle Rollen selbst. Behilflich ist ihnen dabei eine gewisse Frau Timm, »befreundeter Opernstar ohne Bühnenpraxis und Begabung«. Mithin bietet die erste Inszenierung des Intendanten der OPER HALLE im befreundeten neuen theater halle und in Kooperation mit dem Puppentheater Halle auf der Kulturinsel Halle genau die richtige Rezeptur gegen trübe Stunden im Vor-Weihnachts-Stress und für »Oh du fröhliche, oh du selige ...« und das nicht nur
zur Weihnachtszeit." Oper Halle

Inszenierung: Klaus Froboese