Freitag, 9. Mai 2008

Boardbistro

Nachdem die weiße Frau von dem schwarzen Mann kein weißes Eis bekommt nimmt sie lieber das Schwarze mit Mandel. Kleine Schokoladen-Mandel Splitter fallen in die Quittungen und verschmierte Finger tippen nun die Zahlen in den Taschenrechner.

Die mittelalte Frau am Fenster durchblättert Satire und lacht laut über Horst Köhler. Die große Cola reichte von Köthen bis Braunschweig. Ihre Füße liegen nackt auf der großen schwarzen Ledertasche. Die Schönheit gegenüber schaut pikiert und stößt ihrem Buisnessbegeleiter in die Seite. Aus der Tasche sprießen Pfauenfedern.

Ich verstecke mich hinter Lektüre und zeige dem Schaffner keinen Fahrschein auch wenn er schon das zweite mal im Abteil danach fragt. Mein zum Takt der Musique wippender Kopf erzeugt Verwirrung beim im Boulevardblatt blätternden Senior.

Eine Weißbier trinkende Chalotte Roche notiert Zahlen im Kalender und zupft sich fortwährend am grauen Kleid. Ich denke an schweißnasse Haare.

"...alkoholfrei ist hier nur dieses Biozeugs!" berät der Gastronom mit rotem Halstuch eine Kundin. Apfelschorle schüttelnde Kinder duellieren sich derweil mit Strohalmen im Gang. Es riecht nach Wurst mit Curry, die ein Kaktusschnaps-Spaß-T-shirt tragender Jüngling hastig verdrückt.

Mein Gegenüber zerreist derweil mit langen Fingernägeln Kaugummipapier in kleiner Fetzen. 3 kleine Häufchen auf einem grünen Bierdeckel schmücken unseren kleinen runden Tisch.