Donnerstag, 4. März 2010

Plakat für SEIN ODER NICHT SEIN

am neuen theater Halle, Premiere am Samstag 27.03.2010

Sein oder Nicht sein
von Nick Whitby nach dem Film von Ernst Lubitsch

Regie: Christoph Werner | Bühne und Kostüme: Angela Baumgart
Musik: Sebastian Herzfeld | Dramaturgie: Bernhild Bense

Mit: Petra Ehlert, Hilmar Eichhorn, Wolf Gerlach,
Jeremias Koschorz - Studio, Karl-Fred Müller, Andreas Range,
Jonas Schütte, Jörg Simonides, Reinhard Straube, Joachim Unger,
Barbara Zinn, Lena Zipp

Für den berühmten Schauspieler Josef Tura bricht eine Welt zusammen:
Nicht nur, daß die Deutschen seine polnische Heimat überfallen,
auch sein Hamlet-Monolog »Sein oder Nichtsein?« wird regelmäßig von
einem jungen Fliegeroffizier unterbrochen, der mit einem Blumenstrauß
im Arm den Saal verläßt. Turas Frau Maria wartet währenddessen in
ihrer Garderobe … Ernst Lubitsch’ Film »Sein oder Nichtsein« zählt
neben Chaplins »Der große Diktator« zu den bekanntesten Satiren über
die Nazi-Zeit. Der Macht einer erschreckenden Gegenwart steht die
Kraft des Theaters gegenüber. Das NEUE THEATER setzt seine
Shakespeare-Spielzeit mit der Adaption eines Filmes fort, der unter
die einhundert besten Filme aller Zeiten gezählt wird.

Karten gibt es hier