Dienstag, 8. Februar 2011

wurstsack @ Gilles Verot, 3 rue Notre Dame des Champs, Paris

Metzgerei heißt in Frankreich charcuterie und zwei der besten charcutiers arbeiten im 6sten Bezirk von Paris. So habe ich es erzählt bekommen.
Chaterine und Gilles Verot machen traditionelle französische Würste, Pasteten und Sülzen.
Ich habe auf einer Karte nur den Namen "Gilles Verot", die Adresse und die Worte "fromage de tête " und "sauccicon lyonaise" aufgeschrieben bekommen. Daneben ein handgezeichnetes Herzchen. Das Herzchen steht für "unbedingt probieren".
Unweit vom Montparnasse Hochhaus findet sich die Filiale.

Gilles Verot ist der Kopfsülzenmeister Frankreichs...und keine Frage, was man da im Mund hat, wenn man in ein Stück "fromage de tête" beißt ist großes Presskopfkino!



Neben Pasteten finden sich auch eingesülzte Schweinenasen, -ohren und Zungen im Schaufenster.



Neu für mich war die "sauccicon lyonaise": eine weiche Wurst -  wahlweise mit Pistazien, Knoblauch oder Trüffeln (135,- Euro das Kilo :-). Sie hat einen weichen aber deutlich gereiften Schweinegeschmack mit tollem Aroma.

In kleinen Küglchen, leicht angebraten, macht sich die Wurst auch gut in einer Pfanne Bratkartoffeln.