Samstag, 12. März 2011

Japan: Solidaritätsdemonstration ab Alexanderplatz

ABSAGE der Mahnwache Robert-Koch-Platz: Bitte sammelt euch mit den Berliner Anti-AKW-Gruppen 18 Uhr an der Weltzeituhr Alexanderplatz!

Aus der Mahnwache wird eine Solidaritätsdemonstration vom Alexanderplatz zum Bundeskanzleramt
(Start unter der Weltzeituhr, Unter den Linden, an der russischen Botschaft nach Süden am Brandenburger Tor vorbei und zum Kanzleramt.)

12.März - 18 Uhr Alexanderpatz Berlin, Solidaritätsdemonstration
Start Alexanderplatz - Ende Bundeskanzleramt

"Die Katastrophe in Japan erfüllt uns mit Trauer und Schrecken. Das Ausmaß dieser Katastrophe ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht einzuschätzen. Wir trauern um die Menschen, die durch das Erdbeben und den Tsunami ums Leben gekommen sind. Und wir erschrecken vor den unabsehbaren Folgen, die ein atomarer GAU in Fukushima haben wird.

Auch wenn für uns Europäer Japan auf der anderen Seite des Erdballs liegt, fühlen wir uns von den Ereignissen dort tief berührt. In so einer Situation möchten Menschen ihrer Betroffenheit Ausdruck verleihen. Das Berliner Anti-Atom Bündnis ruft zu einer Trauerkundgebung mit anschließendem Schweigemarsch auf.

Wir bitten darum, den Trauercharakter der Versammlung zu respektieren. Bitte lasst Fahnen und Transparente mit offensichtlichem Parteien- und Organisationsbezug zu Hause. Jetzt ist nicht die Zeit für Wahlkampf." 


Mehr Info auf Facebook
.