Montag, 31. Oktober 2011

wurstsack @ Markthalle Neun , Berlin

Vor ein paar Jahren habe ich um die Ecke gewohnt. Von der Manteuffelstraße in Berlin Kreuzberg waren es nur wenige Minuten zu einer der letzten großen alten Markthallen Berlins.
Zu dieser Zeit ging es schon bergab. In der Markthalle waren fast nur noch Discounter zu finden und keine wirklichen Marktstände mehr.

Jetzt hat sich die Situation völlig verändert. Die Markthalle Neun wird nun mit einem ganz neuen Konzept von einer Initiative betrieben.



Ziel ist: "Eine Markthalle, die sich abgrenzt vom schnöden Discountereinheitsbrei und vielen kleinen Händlern eine Plattform bietet. Ein Ort mit Symbolcharakter für die bunte Vielfalt Kreuzbergs, seine wirtschaftliche Kreativität und soziale Integrationskraft"







Am Wochenende (Freitag und Samstag) ist nun wieder Markt. Viele kleine Stände verkaufen von Gemüse über Käse, Brot und Wein viele sehr leckere Dinge. Vieles ist bio und regional. Auch seltene Gemüsesorten wie das Teltower Rübchen sind vertreten.

Neben dem Markt finden immer wieder Sonder-Aktionen statt. "Kiez trifft Region" oder der "Naschmarkt" zusammen mit Slow Food Berlin andere Aktionen zusammen mit dem Raumlabor Berlin


Sehr Lecker sind auch der Kuchen und die Torten von Frau Zeller.


Ulkige Fischformen haben die japanischen Waffeln von  Mogu Mogu Tayaki. Dabei handelt es sich um Süßgebäck, das mit Mus aus Kastanien, schwarzen Sesam oder Roten Bohnen gefüllt ist.





Markthalle Neun from Markthalle Neun on Vimeo.

http://www.markthalle9.de/