Mittwoch, 2. Mai 2012

Befreit die Erdbeeren !

Die "revolutionäre Erdbeerfeld-Befreiung durch Unkrautjäten" (TAZ) nahm gestern, am 1. Mai, ihren Lauf. Mit Hacke und Händen wurde den Auslegern der Erdbeeren auf dem Vierfelderhof zu Leibe gerückt. Die Ausleger der Erdbeermutterpflanzen werden in konventionellen Betrieben "einfach weggespritzt", berichtete der Bauer. Nicht so auf dem Bio-Hof. Da der Vorpächter des Hofes Massen an Erdbeeren angepflanzt hatte, war dieses Jahr, nach der Übernahme des Hofes, unsere manuelle Hilfe nötig, um die Erbeeren von Auslegern, Unkraut und Überwuchs zu befreien...







Das Ergebnis!
Insgesamt sind jetzt 4.000 qm Erdbeeren auf dem Vierfelderhof befreit. Die verbleibenden Pflänzchen können nun ihre gesamte Kraft in saftige und leckere Erdbeeren stecken ....



Für die Erdbeerbefreier gabs neben einer leckeren Suppe, Brot, Wasser und Bier, Erdbeersätzlinge en masse, die nun in der Stadt oder im Garten weiterwachsen dürfen...

.