Mittwoch, 21. November 2012

Norddeutsche Käselichter

Obwohl es auf der norddeutschen Messe hauptsächlich um Fisch ging gab es auch zwei Käse-Macher unter den Ausstellern, die mir besonders aufgefallen sind.


Erstens ein sehr leckerer Zeigenkäse aus Bremen von der Milch der Thüringischen Waldziege, die anscheinend nicht nur gerne im Wald herumhüpft, sondern auch liebend gerne vor und hinter dem Deich.
Der Schnittkäse, der acht Wochen reift und bis zu einem halben Jahr alt wird, ist wunderbar kräftig und würzig mit langem, nachhaltigen Geschmack. ...war ein Highlight!


Mehr über den Ziegenhof hinterm Deich unter www.zeegenhoff.de








Der zweite Käse war ein superleckerer Büffelmozzarella von der Eilter Bauernkäserei einem Biolandbetrieb in der Nähe von Walsrode.
Sehr lecker auch der Prinz von Eilte ein Rotschmierekäse und der kleine Buffalino ein Schnittkäse aus ebenfalls büffelbehornter Biomilch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen